Sharon Stone schon wieder von einer Angestellten verklagt

Sie soll ihre Haushälterin schikaniert haben

"Basic Instinct"-Star Sharon Stone, 55, wurde erst im vergangenen Jahr von ihrem ehemaligen Kindermädchen Rassismus unterstellt. Der Fall ist noch nicht beendet, da liefert der Postbote schon die nächste Klage in den Briefkasten:

Stone soll ihre Haushälterin Angelica Castillo divenhaft schikaniert haben. Castillo behauptet, die Schauspielerin habe sie als "dumm und verrückt" bezeichnet, nachdem sie wegen einer Rückenverletzung nicht mehr in dem gewohnten Tempo arbeiten und schwere Gegenstände heben konnte.

Kurz danach wurde Castillo von einen Tag auf den anderen fristlos gekündigt, obwohl sie eine ärztliche Bescheinung vorweisen konnte, die belegte, dass sie ihre Schmerzen nicht nur simulierte.

Keine leichte Zeit für Sharon, die angeblich einen IQ von 154 hat: Anfang Februar scheiterte die Beziehung zu ihrem Toyboy Martin Mica.