Trotz Busen-Fauxpas - Heidi Klum ließ Oscar-Kleid zunähen

'Der Schlitz ging bis zum Bauchnabel'

Heidi Klum ließ dieses Kleid tatsächlich ein bisschen zunähen... Nicht auszudenken, was wir alles gesehen hätten, wäre das Kleid im Originalzustand geblieben! Heidi Klum bei den Oscars 2013

Wir hätten nicht gedacht, dass dieser Ausschnitt NOCH tiefer hätte sein können. Heidi Klum, 39, sorgte mit ihrem weit ausgeschnittenen Julien Macdonald-Dress, das sie zur Oscar-Party von Elton John trug, zwar für Aufsehen, verrät aber nun, dass dieses eigentlich noch viel offenherziger gewesen wäre. Hoppala!

"Ich liebte diesen Designer und ich liebte dieses Kleid, weil es sehr figurbetont war", so die 39-Jährige gegenüber "E! News". "Um ehrlich zu sein, ging der Schlitz bis zum Bauchnabel. Ich habe ihn eigentlich um ein Vielfaches kürzer gemacht."

Die vierfache Mutter machte sich nämlich Sorgen um ein mögliches Malheur. "Ich hatte ein bisschen Angst, dass, wenn ich es so gelassen hätte, vielleicht ein Unfall passiert wäre."

Deshalb ließ die "Germany's next Topmodel"-Moderatorin den Ausschnitt kurzerhand ein paar Zentimeter zunähen. "Ich brauchte das. Ich weiß nicht, ob der Designer damit glücklich war, aber es war einfach ein bisschen zu offen."

Themen