'DSDS'-Kandidat Erwin Kintop - Mit 14 trank er sich ins Koma

'Ich hatte einen Herzstillstand, musste wiederbelebt werden'

Erst 17, und doch blickt Erwin Kintops Auftritt in der 1. Mottoshow von Erwin Kintop: Die Musik gibt ihm Kraft Der 17-Jährige ist Schüler in Rastatt Verstehen sich bestens: Erwin Kintop und Lisa Wohlgemuth

Mit seiner gefühlvollen Stimme berührt Erwin Kintop Zuschauer und Jury: Kein Wunder, dass der 17-Jährige einer der beliebtesten Kandidaten in der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" ist. Doch der Schüler hat eine traurige Vergangenheit:

"Ich habe schon früh schlimme Erfahrungen mit Alkohol gemacht", beichtet der Sänger aus Rastatt jetzt in der "Bravo" (Ausgabe 13/2013).

Rückblickend gibt der Sänger falschen Freunden die Schuld. Beinahe sei er mit seiner Clique betrunken durch die Straßen gezogen. Erst ein lebensgefährlicher Zwischenfall sorgte bei ihm wieder für einen klaren Kopf:

"Mit 14 habe ich eine Flasche Wodka und ein halbe Flasche Likör getrunken. Danach bin ich ins Koma gefallen, hatte 2,7 Promille im Blut." Nächste Station: Krankenhaus! "Ich hatte einen Herzstillstand, musste wiederbelebt werden", so Kintop.

Das einschneidende Erlebnis bleibt für den Baden-Württemberger unvergessen. "Der Tag hat alles verändert - seitdem trinke ich nicht mehr".