Prinz Harrys Neue Cressida ist von Papa Charles abgesegnet

Er war sehr von der neuen Freundin seines Jüngsten angetan

Prinz Harry, 28, hat seinem Papa Charles jetzt seine derzeitige Freundin Cressida Bonas, 24, bei einem gemeinsamen Dinner vorgestellt - und er war "very amused".

Vor kurzem wurden die zwei noch turtelnd im Schnee und Londoner Nachtleben gesichtet. Nun wollte der royale Spross ernst machen, so berichtet ein Insider dem Magazin "Now":

"Harry wusste, dass er den Segen seines Vaters brauchte, damit seine Beziehung ernst genommen wird. Er war verständlicherweise nervös, bat Charles aber dennoch um ein gemeinsames Essen - eine ungezwungene, simple Mahlzeit. Das war die Situation mit dem geringsten Druck, die er sich vorstellen konnte."

Scheinbar hat Cressida es dem Thronfolger durchaus angetan: "Charles erkannte in ihr ein temperamentvolles, gutes Benehmen und eine natürliche Schönheit - etwas, das er wirklich schätzt", wird der Nahestehende weiter zitiert.

Der Kronprinz habe die Auserwählte seines Sohnes sogar in die familiären Ferien eingeladen. Dieses Angebot musste die blonde Schönheit leider ausschlagen, da sie im Moment in Vollzeit ein Tanzstudium absolviert. Über diese Einladung gefreut haben soll sie sich aber sehr.

Der Informant verrät zu guter Letzt noch, dass sich Harry sehr sicher ist, dass es mit Cressida klappen könnte: "Es ist noch sehr früh für ein Dinner mit Charles gewesen, daran merkt man, dass es ihm ernst ist", und fügt hinzu: "Charles hatte ein gutes Gespräch mit Cressie und findet sie reizend. Das ist definitiv ein gutes Zeichen für die Zukunft."

Hören wir da etwa schon Hochzeitglücken läuten?