Hurts- Theo Hutchcraft mit Veilchen bei Echo-Verleihung 2013

Ist das wilde Tourleben schuld an dem blauen Auge?

Theo Hutchcraft, 26, zog bei der gestrigen "Echo"-Verleihung alle mit seinem Charme in den Bann. Nicht nur mit seiner deutschen Laudatio überraschte der britische Sänger, sondern vielmehr mit einem dicken Veilchen.

Mit einem blutunterlaufenen Auge kündigte der Hurts-Frontmann mit seinem Bandkollegen den Live-Act des Abends Depeche Mode an. Später performten die beiden dann selber noch auf der Bühne.

Doch neben dem Gesang zog sein blaues Auge die Aufmerksamkeit auf sich. Hat sich der Sänger auf Tour verletzt? Derzeit ziehen Hurts durch Deutschland und erst kürzlich plauderten sie in einem Interview über ihr wildes Sexleben auf Tour und von durchzechten Nächten.

Hat da also jemand zu wild gefeiert ganz getreu dem Rockstar-Image? Nein - alles ganz harmlos. Bei einem Dreh zum neuen Video gab es einen kleinen Unfall, das Ergebnis ziert nun sein Gesicht.

Doch trotz dickem Auge hat Theo seinen Charme nicht verloren und bewies bei der großen Verleihung, dass ihn so schnell nichts umhaut ...