'Wetten, dass..?'-Michael Bublé fand Show 'ziemlich seltsam'

Komische Fragen, müde Wetten und Schokolade

Markus Lanz im Gespräch mit Michael Bublé Ob das noch lustig ist? Der kanadische Sänger Michael Bublé macht bei Ungleiches Paar: Cindy aus Marzahn fährt Rapper 50 Cent standesgemäß in einem Bling-Bling-Auto vor. Er lacht ...

Was ist das nur mit "Wetten, dass..?" und den internationalen Stars? Es macht den Anschein, als gelänge es Markus Lanz, 44, nicht so richtig, mit der Prominenz aus aller Welt warm zu werden.

[removed][removed]
[removed][removed]
[removed][removed]

Nach Tom Hanks und Halle Berry fällt auch das Urteil von Jazz-Sänger Michael Bublé eher bescheiden aus. Gestern, 22. März, war er zu Gast auf der "Wetten, dass..?"-Couch und versuchte neben dem Ehepaar Lauterbach, Anna Loos, Oliver Pocher und Peter Weck die Sendung mit etwas kanadischem Charme aufzupeppen.

Doch Lanz' Fragenkatalog bringt den 37-Jährigen leicht aus dem Konzept, wie er nach der Sendung gesteht. Hat sich Bublé tatsächlich einst in den Pool von Leonardo DiCaprio erbrochen? Der Musiker nimmt es mit Humor und gibt zu: "Ja, das ist wirklich vorgefallen."

Zumindest zeitweise bekommt der Weltstar internationale Unterstützung von US-Rapper 50 Cent, 37, der etwas eingeschüchtert neben Cindy aus Marzahn Platz nimmt. Während er versucht, Cindys in gebrochenem Englisch gestellte Fragen zu verstehen, ist Lanz auch schon wieder bereit, um ihnen ins Wort zu fallen.

Als es - mal wieder - um die Schüsse von 50 Cent geht, fragt Lanz: "Was ist da passiert?" 50 Cent versteht nicht ganz und antwortet verdutzt: "Ich wurde angeschossen." Peinliches Schweigen macht sich breit, das man mit einem verlegenen Grinsen zu übergehen versucht.

Krönender Abschluss ist Lanz' Bad in einer Wanne voller Schokolade - die Strafe für seine verlorene Stadtwette. Mehr als 500 Wiener schickten "Harlem Shake"-Videos ein, weswegen Lanz im braunen Schokomeer untertauchen musste.