'Blümchen' Jasmin Wagner wird von Stalker bedroht

Er verfolgte sie bis auf die Theaterbühne

Jasmin Wagner macht sich Sorgen um ihre Sicherheit Der Stalker verfolgte sie bis zur Theaterbühne Als Blümchen wurde Wagner berühmt

Jasmin Wagner war während der 1990er einer der beliebtesten Teenie-Stars, als sie unter ihrem Pseudonym Blümchen einen Hit nach dem anderen in die Charts brachte. Heute ist die Sängerin eine 32-Jährige Schauspielerin und hat nicht nur freundliche Fans.

Wagner enthüllt, dass sie seit Jahren von einem Stalker bedrängt wird und in ständiger Angst lebt, er könnte ihr etwas antun:

"Was auch immer er tun will, kann er tun. Ich habe nicht fünf Bodyguards um mich herum", sagt sie besorgt gegenüber RTL und erzählt ferner, der Mann schreibe ihr Briefe und reise ihr hinterher.

Einmal verfolgte er sie sogar bis zur Theaterbühne:

"Auf einmal kommt jemand und schreit meinen Namen und geht auf die Knie und versucht mich zu greifen", blickt die gebürtige Hamburgerin mit Schrecken zurück. Glücklicherweise reagierten ihre Kollegen und holten sie augenblicklich runter.

Jasmin hofft, dass sich die deutschen Gesetze bald ändern. Hierzulande kann gegen Stalker nicht vorgehen,
solange eine Privatperson nicht zu Schaden gekommen ist. In den USA werden Prominente besser beschützt und einstweilige Verfügungen sind an der Tagesordnung.

Zuletzt berichtet OK!, dass auch "DSDS"-Kandidatin Oksana und Sylvie van der Vaart, 34, von besessenen Fans verfolgt werden.