Prinz William - Er rettet in neuer TV-Serie Leben

Der britische Prinz ist Nationalheld

Prinz William, 30, ist ja an sich schon ein beliebter Kerl, aber jetzt wird er noch mehr Sympathie-Punkte sammeln: Er ist Teil einer neuen "BBC"-Dokumentation namens "Helicopter Rescue" (Hubschrauber-Rettung).

Der royale Gutmensch fliegt schon länger (seit 2009 für die Royal Air Force) als Hubschrauber-Pilot durch die Gefilde und rettet Menschenleben.

Nun hat er sich bei seinen Einsätzen filmen lassen. Die Staffel beginnt erst ab dem 8. April, doch es gibt schon einen kleinen Ausschnitt aus der ersten Folge zu sehen.

Darin beschreibt der Prinz: "Es gibt keine höhere Berufung im Leben. Das Gesicht zu sehen, eines Sohnes oder einer Tochter, wenn man ihre Mutter oder Vater gerettet hat - das ist gewaltig" und erzählt auch, unter welchen harten Bedingungen die Rettungsflieger oft arbeiten müssen:

"Es ist von Natur aus schwierig und gefährlich, einen Mann an ein sehr dünnes Seil unter einen Neun-Tonnen-Helikopter zu hängen, der selbst anfällig für Turbulenzen ist". Beim Militär wird Charles' Sohn nur "William Wales" genannt.

Trotz seiner Heldenhaftigkeit bleibt Willie bescheiden, und hat den Serienmachern nur sein OK gegeben, wenn auch seine Kollegen zu Wort kommen. Kate Middleton, 31, kann stolz auf ihren Ehemann sein.