Madonnas Bruder Anthony - Harte Vorwürfe gegen die Pop-Queen

Die beiden haben seit Jahren keinen Kontakt

Kaum kann sich Madonna, 54, die reichste Popsängerin der Welt nennen, meldet sich auch ihr heimatloser Bruder Anthony Ciccone wieder. Diesmal erhebt er wirklich schwere Vorwürfe gegen den Superstar.

Madonna lebt in Saus und Braus und bietet auch ihren Kindern nur das Beste. Ihr alkoholsüchtiger Verwandter ersten Grades bleibt da auf der Strecke. Schon mehrfach klagte Anthony das abweisende Verhalten seiner Schwester an.

Gegenüber "DailyMail" lässt der Obdachlose auch heute kein gutes Haar an Madonna: "Madonna interessiert es einen Dreck, ob ich tot oder lebendig bin. Sie lebt in ihrer eigenen Welt. Ich habe Madonna noch nie gemocht, sie mich auch nicht. Wir haben uns nie geliebt."

Traurig ist, dass Anthony seine Kälte nur vorzuspielen scheint. In einer nächsten Aussage offenbart er dann seine wirklichen Gefühle: "Ich bin ein Mensch. Alkoholiker ist ein Stempel, ich mag das nicht. Ich brauche keine Hirn-Operation, nur die Liebe und Fürsorge einer Familie."

Themen