'Glee'-Star Cory Monteith geht freiwillig in den Entzug

Es ist nicht das erste Mal!

Wir kennen ihn alle durch die Gegend tanzend und singend: "Glee"-Star Cory Monteith alias "Finn Hudson". Doch auf den 30-Jährigen warten nun qualvolle Tage. Laut seinem Sprecher schickt sich der Schauspieler nun selbst in den Entzug, denn er sei drogenabhängig!

"Monteith hat sich schmerzvoll eingestehen müssen, einen Entzug gegen seine Drogenabhängigkeit machen zu müssen. Er bittet nun um Respekt und will seine Privatsphäre schützen, um die nötigen Schritte zu schaffen," so der Sprecher gegenüber amerikanischen Medien.

Leider ist es nicht das erste Mal für den Darsteller des "Glee"-Charakters "Finn Hudson". Mit 19 durchlitt er die "schlimmste Zeit" seines Lebens, als er sich schon einmal einweisen lassen musste.

2011 sprach Cory das erste Mal über diese Zeit: "Ich möchte nicht, dass Kinder denken, dass es cool ist, die Schule zu schmeißen und Drogen zu nehmen und dann auch noch denken, dass sie erfolgreiche Schauspieler sein können."

Ja, das ist nicht der richtige Weg! Wie hoffentlich allen klar ist, gehört zu diesem Beruf mehr als nur Disziplin, was wohl auch der Grund ist, warum es so schwer ist und viele abstürzen