Earvin 'Magic' Johnson ist stolz auf Coming-out von Sohn

Der NBA-Star ist für die gleichgeschlechtliche Ehe

Basketball-Legende Ervin "Magic Johnson", 53, hat bewiesen, dass Homosexualität bei Sportlern nicht zwangsläufig ein großes Tabuthema sein muss. Der 18-Jährige Sohn des NBA-Superstars hat sich geoutet - und der Papa könnte stolzer nicht sein:

"Cookie [seine Ehefrau] und ich lieben EJ und unterstützen ihn bei allem", sagte Johnson gegenüber dem Online-Nachrichtendienst "TMZ".

Er sei sehr stolz darauf, dass sein Sohn Earvin Johnson III erstmals Hand in Hand mit seinem Freund durch Los Angeles spazierte.

Der Sportler hat sich in der Vergangenheit oft für die gleichgeschlechtliche Ehe ausgesprochen und ist ein großer Befürworter von Präsident Obama.

Seit 1991 ist er mit dem HIV infiziert. Die Krankheit ist jedoch bis heute nicht ausgebrochen.