Nach Nazis im Tourbus - Jetzt redet Andrea Berg

Der Schlagerstar wird keinen Tourbus mehr zieren

Es war eine Schockmeldung für Schlagerstar Andrea Berg, 47. Am vergangenen Wochenende machten sich 20 Neonazis in einem ihrer ehemaligen Tourbusse auf dem Weg zu einer unerlaubten Demonstration. 

Ein riesiger Aufdruck der Sängerin zierte den Wagen, in dem die Männer auf der A3 bei Frankfurt von einem Polizeiwagen eskortiert wurden. Nun hat sich Berg zum ersten Mal selbst zu dem unerfreulichen Vorfall geäußert. 

Auf ihrer Facebook-Seite schreibt sie: "Schade, kann immer noch nicht glauben, dass Menschen so was missbrauchen! Bin sehr traurig!! Andrea-Berg-Tourbusse sind ab heute bittersüße Vergangenheit!!"

Auch ihr Manager Oliver Mitzlaff bestätigt, dass die Tourbusse, die ausschließlich an nicht-politische Gruppen vermietet werden sollten, künftig nicht mehr ihren Namen tragen werden.

Themen