Kinderstar Amanda Bynes gibt Essstörung zu

Ein Hilferuf auf Twitter

Hilferuf auf Twitter: Amanda Bynes gibt eine Essstörung zu Auf Twitter lässt sich die 27-Jährige über ihre eigenen Skandale aus Einst war die Schauspielerin ein gefeierter Kinderstar - heute sorgt sie eher mit Skandalen für Aufregung

Der ehemalige Kinderstar Amanda Bynes schockt fast wöchentlich mit neuen Skandälchen. Nicht nur optisch hat sich die 27-Jährige radikal verändert. Nun macht sie auch noch ihre Essstörung populär. Und das ausgerechnet auf Twitter …

Während andere Stars versuchen, ihre Krankheiten möglichst aus der Öffentlichkeit zu halten, geht Amanda in die Offensive. Auf ihrem Twitter-Account erklärt sie ihren knapp 530.000-Followern:

"Ich habe eine Essstörung, deshalb fällt es mir schwer dünn zu bleiben".

Ein Hilferuf? Immerhin machte die "Hairspray"-Darstellerin in der letzten Zeit häufig mit Negativschlagzeilen von sich Reden. Ständig steht sie mit ihren starken Gewichtsschwankungen in der Presse, zuletzt sorgten ihre Wangenpiercings für Aufregung. Doch Amanda weiß sich zu wehren:

"Jedes Mal, wenn ich einen Tweet veröffentliche, wird darüber geschrieben - und jedes Mal hasse ich die Fotos, die dafür benutzt werden", so die 27-Jährige zuvor. "Sie wiederholen, was ich tweete und fügen dann ein furchtbares Foto hinzu."

Möglicherweise liegt das daran, dass es kaum positive News über den einstigen Star gibt. Im Mai muss sich Amanda wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrens ohne Führerschein vor Gericht verantworten.

Themen