Ray J prahlt mit Song über Sex mit Kim Kardashian

Ein Diss-Track gegen Kanye West

Das fällt ihm aber früh ein. Ray J, 32, Rapper und Bruder von Sängerin Brandy, veröffentlichte jetzt einen Song namens "I Hit It First" und der geht eindeutig gegen seine Ex Kim Kardashian, 32, und deren Freund Kanye West, 35. Darin gibt er damit an, die dralle Schwarzhaarige als Erster "gehabt" zu haben. Das war in 2007.

Kim ist gerade schwanger von ihrem aktuellen Liebhaber Kanye, was gäbe es da für einen besseren Anlass, als vor aller Welt damit zu prahlen, dass man besagte Schwangere zuerst in der Kiste hatte.

Nachdem er gerade erst das Artwork für das Cover des Songs veröffentlichte, für das ein Bild von Kimmie am Strand stark verpixelt wurde, ist nun der komplette Song draußen. Und darin sind einige Referenzen über das Techtelmechtel von Ray J und der Kardashian-Schwester zu hören. Die beiden waren 2007 in dem privaten Sextape "Kim K Superstar" zu sehen, dass er gegen ihren Willen veröffentlichte - so wurde sie zum Star.

Auszüge der Lyrics:

"Sie hat jetzt vielleicht was mit Ballspielern und Rappern,
aber wir wissen alle, ich hatte sie zuerst."

"Bei mir war ihr Kopf im Norden und ihr Arsch im Süden
und nun hat sich Baby für West entschieden"

"Egal, wohin sie geht oder wen sie kennt,
sie gehört immer noch in mein Bett"

Angeblich will Ray J ein Video zu dem Song drehen, in dem eine Kim Doppelgängerin zu sehen sein wird.

Nach 6 Jahren immer noch versuchen aus einer Verflossenen Profit zu schlagen? Finden wir schwach, Ray J.