Halle Berrys Ex freut sich für sie über Schwangerschaft

Gabriel Aubry will, dass Tochter Nahla glücklich ist

Lange tobte zwischen Halle Berry, 46, und ihrem Ex Gabriel Aubry, 36, ein erbitterter Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Nahla, 5. Nun scheinen die Wogen geglättet. Für ihre erneute Schwangerschaft wünscht er ihr alles Gute. 

Es ist die Überraschungsnachricht der vergangenen Woche. Halle Berry wird mit 46 Jahren noch mal Mama. Für die Schauspielerin geht damit ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung. Glückwünsche gibt es auch von ihrem Ex Gabriel Aubry. 

Ein Insider berichtete gegenüber amerikanischen Medien: "Gabe weiß, dass Halle schon seit einiger Zeit versucht hat, schwanger zu werden und Nahla freut sich riesig darauf, große Schwester zu werden. Nahla glücklich zu sehen, ist alles, worauf es ihm ankommt."

Im November letzten Jahres viel das Urteil im Sorgerechtsstreit um die gemeiname Tochter Nahla. Halle kämpfte dafür, nach Frankreich ziehen zu dürfen, wo ihr Kind abseits des Blitzlichtgewitters aufwachsen sollte. Doch das Gericht entschied dagegen. 

In Los Angeles teilen sich die ehemaligen Streithähne das gemeinsame Sorgerecht. Angst, dass die Oscarpreisträgerin erneut versuchen könne, nach Frankreich zu ziehen, hat Aubry nicht. Die Quelle verriet weiter:

"Gabe weiß, dass Olivier seine Tochter liebt, und ist nicht darum besorgt, dass ihre Gefühle nachlassen, wenn erst mal ihr kleiner Bruder auf die Welt kommt. Halle und Olivier können ihren Sohn aufziehen, wo immer sie wollen, aber Nahla bleibt in Los Angeles, bei ihrem Vater. Ende der Diskussion."