Rafael van der Vaart - Neuer Kapitän beim HSV

Der Fußballer soll für Aufschwung sorgen

Privat und beruflich stehen bei Rafael van der Vaart, 30, jetzt große Veränderungen an. Neben der neuen Liebe mit Sabia Boulahrouz, 35, ist der Kicker jetzt auch Mannschaftskapitän beim HSV.

Damit geht es in Rafaels Job durchaus geregelter zu, als in Liebesdingen. Erst Anfang des Jahres trennte sich das Traum-Paar Rafael und Sylvie, 34. Danach folgten stürmische Wochen, die jetzt in einem Drama endeten: Rafael liebt Sylvies beste Freundin Sabia.

Beim HSV hat der 30-Jährige jetzt die Spitze erklommen: Er darf sich ab nun Kapitän nennen. Trainer Thorsten Fink kommentiert seine Entscheidung gegenüber "Bild" so: "Ich habe heute Morgen entschieden, dass Rafael van der Vaart die letzten sechs Spiele die Binde bekommt. Ich habe Heiko Westermann nicht gefragt, ob das ok ist. Ich habe aber das Gefühl, dass er in letzte Zeit mit seiner Rolle überfordert war."

Rafael solle nun noch mehr Verantwortung übernehmen und als Vorbild fungieren. Ein wenig seltsam, wenn man die derzeitigen privaten Verhältnisse beachtet...