Beyoncé & Jay-Z - Keine Haftstrafe für Kuba-Trip

Das amerikanische Finanzministerium hat die Sache geregelt

OK! berichtete, dass Beyoncé Knowles, 31, und Ehemann Jay-Z, 43, aufgrund einer nicht erlaubten Kuba-Einreise um ihre Freiheit bangen mussten. Nun hat sich die Sache aber doch schnell erledigt...

Denn Be und Jay-Z sind und bleiben einfach das erfolgreichste Pärchen der USA und haben damit auch sehr großen Einfluss auf die dortige Politik.

Der verbotene Kuba-Trip wurde jetzt kurzerhand für legal erklärt. Laut "Reuters" musste das amerikanische Finanzministerium den Eheleuten dafür lediglich die richtigen Papiere aushändigen. Die Reise wurde als kultureller Aufenthalt eingeordnet - und somit sind Beyoncé plus Gatte fein aus der Nummer raus.

Das Hip-Hop-Paar feierte auf Kuba den 5. Hochzeitstag und waren sich der prekären Lage mit Sicherheit nicht vollkommen bewusst. Noch einmal Glück gehabt!