Sila Sahin nicht der Trennungsgrund des Tanzpaares?

Es läuft nichts zwischen ihr und Christian Polanc

Überall wird gemunkelt und spekuliert, ob es zwischen Sila Sahin, 27, und ihrem Tanzpartner Chrsitian Polanc, 34, bei "Let's Dance" geknistert hat und ob er sich deshalb von seiner Freundin Melissa Ortiz-Gomez, 30, ebenfalls Tänzerin bei der Show, getrennt hat. Die beiden haben jedoch schon Schluss gemacht, bevor Christian Sila überhaupt kannte. Ist die ganze Geschichte also nur von dem Medien inszeniert?

Die Story des Liebesdreiecks findet besonders hohe Beachtung in den Medien in den letzten Tagen. Kein Wunder, will doch keiner der Beteiligten sich klar äußern. So sagte Polanc im Interview mit "RTL":

"Welchem Mann würde sie nicht gefallen? Ich denke mal, ich habe die beste Dame erwischt". Weiterhin wird geschrieben, sie trennten sich schlagartig nach dem ersten Tanztraining.

Seine Ex gibt auch Stoff für Gerüchte: "Wir haben beide sehr unterschiedliche Erwartungen, was auch die Zukunft betrifft. Und ja, manche Leute sind ein bisschen mehr Promi-affin und gehen in dieser Welt auch mehr auf und andere halt nicht. Also bei mir ist es so: Ich glaube, ich brauche nicht ganz so viel Bestätigung. Ich fühle mich wohl mit dem, was ich habe."

Mit solchen Aussagen lässt sich durchaus darauf schließen, dass Christian wegen Sila mit Melissa Schluss gemacht hat, zumindest nach dieser Inszenierung von "RTL". In Wirklichkeit sollen die Profitänzer sich aber schon vor den ersten Proben für die Show getrennt haben und damals hieß es noch, Sila hätte damit absolut nichts zu tun.

Was steckt also genau hinter der Geschichte? Zumindest hat Christian Polanc damit für Schlagzeilen gesorgt.