Kim Kardshian inszeniert ihre Scheidung von Kris Humphries

Gefährdet sie ihr ungeborenes Kind weiterhin?

Reality-TV-Star Kim Kardashian, 32, ist schwanger und glücklich mit Kanye West, 35, liiert. Einzig und allein ihre 72-Tage-Ehe zu Basketball-Star Kris Humphries, 28, trübt derzeit, neben ihrer raschen Gewichtszunahme, ihre Stimmung.

Kim möchte die Scheidung so schnell wie möglich hinter sich bringen. Kris hingegen interessiert das nicht und sein Anwalt ist der Meinung, Kim nutze ihre ungeplante Schwangerschaft gezielt aus, um seinen Mandanten unter Druck zu setzen.

Am Freitag, 12. April, erschien Kardashian sichtlich schlecht gelaunt vor einem kalifornischen Gericht. Sage und schreibe zehn Sheriffs versammelte sie um sich, um sicher zu gehen, dass genügend Blitzlichtgewitter ihr auf Schritt und Tritt folgte. Gefährdet sie erneut ihr ungeborenes Kind?

Seit sie von ihrer Schwangerschaft weiß, verzichtet sie trotzdem nicht auf schwindelerregende High-Heels und viel Sport, obwohl sie bereits einmal vermutete, eine Fehlgeburt erlitten zu haben.

Ob Kris Humphries vor Gericht erschien, ist übrigens nicht bekannt. Laut dem Online-Nachrichtendienst "TMZ" soll er sich in New York aufgehalten haben und kam vermutlich zu spät zu der Anhörung.

Er hofft, dass die Ehe annuliert wird, da Kim ihn nur wegen ihrer Show geheiratet haben soll.