Hape Kerkeling – Reporter beim niederländischen Thronwechsel

Damit kommt der Komiker seinem königlichen Vorbild sehr nahe

Das Engagement seines Lebens: Hape Kerkeling, 48, darf am 30. April 2013 exklusiv für den österreichischen Sender ORF über den niederländischen Thronwechsel in Amsterdam berichten. Es ist nicht nur ein geschichtliches Ereignis. Hape spielte als "Königin Beatrix" einer seiner Paraderollen. Nach genau 33 Jahren wird Beatrix die Krone an ihren ältesten Sohn Willhelm Alexander, 45, weiterreichen. 

Über den Sender ließ Kerkeling Folgendes verkünden: "Das ist eine große Ehre und ist mindestens so bedeutsam wie der Tag, an dem ich Matura gemacht habe und Kinderkommunion hatte." 

Dass Hape schon einmal einen Auftritt als Königin Beatrix hinlegte  - 1991 machte er mit dieser Aufmachung Fernsehgeschichte für seine ARD-Sendung "Total Normal" - dürfte ihm seinen neuen Job vielleicht vereinfachen.

Damals fuhr Kerkeling, als königliche Doppelgängerin, vor dem Berliner Schloss Bellevue vor und legte eine unvergessliche Performance hin. Zur gleichen Zeit war die "echte" Beatrix zu Gast beim damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker.

Und Hape? Ja der wollte doch nur "lecker Mittagessen", wie er in dem Sketch mehrfach betonte. 

Doch mit seiner Moderation der Abdankung muss sich Kerkeling von seiner Rolle verabschieden, denn diese wird er ohne Kostümierung abhalten.

Ob es dieses Mal "lecker Mittagessen" geben wird? Hier der Clip: