Reese Witherspoon festgenommen!

Die Sauberfrau verlor die Kontrolle

Ein zartes Lächeln ist auf Reeses Lippen noch zu sehen. Dabei ist eine Festnahme alles andere als lustig! Trotz der Festnahme ging Reese Witherspoon weiter zu der Premiere von Sieht für einen Mugshot doch ziemlich harmlos aus! Jim Toth fuhr betrunken

In Hollywood gilt Reese Witherspoon als die skandalfreie süße Blondine aus den Südstaaten, die nur mit guten Filmrollen ("Walk the Line") von sich Reden macht. Doch jetzt hatte die 36-Jährige erstmals Ärger mit der Justiz und wurde sogar festgenommen!

Was war los?

Reese und ihr Ehemann Jim Toth befanden sich in Atlanta, als die Polizei ihr Auto anhielt, weil sich der angetrunkene Toth dem Automobil-Slalom widmete. Bei der Verhaftung kam es zu einem Wortgefecht:

Reese, sonst überhaupt keine Diva-Allüren, regte sich darüber auf, dass sich die Verhaftung hinzog. Sie zog ihre Promi-Karte:

"Kennen Sie meinen Namen?", soll sie geschrien habe, worauf der Polizist nur entgegnete, er brauche ihren Namen nicht zu wissen. Dann habe Witherspoon endgültig die Kontrolle über sich verloren und schrie den Cop an: "Du findest gleich heraus, wer ich bin! Du wirst in den Nachrichten sein!"

Daraufhin wurde auch die neuerdings brünette Schauspielerin ins Gefängnis gebracht und zusammen mit ihrem Ehemann kurze Zeit später wieder entlassen.

Mittlerweile hat sich Reese gegenüber "JustJared" für ihr Verhalten entschuldigt:

"Ich hatte eindeutig einen Drink zu viel und ich bin tief beschämt über die Dinge, die ich gesagt habe. Es war definitiv eine beänstigende Situation und ich hatte Angst um meinen Ehemann, aber das ist keine Entschuldigung. Ich war dem Polizisten gegenüber respektlos, obwohl er nur seinen Job machte. Ich habe für die Polizei nichts als Respekt und mein Verhalten tut mir sehr leid."

Tja, stille Wasser sind tief ...