Oliver Wnuk warnt Max von der Groeben vor Auto-Protzerei

'Wenn du mit deiner A-Klasse als Erstsemester vorfährst, ist die Kacke am Dampfen'

OK!-Chefreporterin Edith Löhle hat Oliver Wnuk und Max von der Groeben getroffen Die beiden Schauspieler sind ab dem 27. April in Oliver Wnuk (l.) Christoph Maria Herbst und Bjarne Maedel am Set zum Kinofilm

Es geht in die zweite Staffel von "Die LottoKönige" auf WDR. OK! hat die Protagonisten Oliver Wnuk (37, "Stromberg") und Max von der Groeben, 21, im Doppelinterview ausgefragt.

Der erfahrenere Wnuk seinem jungen Kollegen ein paar Tipps für die Ausbildung an der Schauspielschule: "Glaub den Lehrern nicht alles! Man riet mir, meinen Namen zu ändern. Das war die dümmste Idee, die ich je gehört habe."

Und er hat noch einen guten Rat: Maximilian sollte sein Auto, das er bei der "Goldenen Kamera" gewonnen hat, verkaufen: "Wenn du mit deiner A-Klasse im Erstsemester vorfährst, und alle anderen steigen in die Straßenbahn, dann ist die Kacke am Dampfen."

Früher wollte Max von der Groeben Müllmann werden, um hinten auf der Klappe mitfahren zu können, heute träumt er bereits von Hollywood:

"Wenn die mich anrufen, würde ich nicht Nein sagen. Klar trifft das nicht viele, aber es kann doch durchaus passieren, warum nicht?"

Die zweite Staffel von "Die LottoKönige" startet am Samstag, den 27. April, um 22.45 Uhr im WDR Fernsehen.

Das ganze Interview lesen Sie in der neuen Ausgabe von OK! - ab dem 24. April im Handel!