Sharon Osbourne räumt mit Scheidungsgerüchten auf

'Wir werden damit fertig werden'

In den vergangenen zwei Wochen gab es wilde Spekulationen über ein mögliches Ehe-Aus bei Sharon, 60, und Ozzy Osbourne, 64. Nun räumt Sharon selbst mit den Gerüchten auf und erklärt in einem bewegenden TV-Interview, wie es tatsächlich um ihre Beziehung zu dem Altrocker bestellt ist. 

Auch wen Ozzy selbst sofort die Trennung auf seiner Facebok-Seite dementierte und auch ihr gemeinsamer Sohn Jack die Gerüchte als "Bullshit" bezeichnete, blieben Zweifel, weil sich Sharon auffällig aus der Affäre zog. 

In der US-Talkshow "The Talk" bricht sie nun ihr Schweigen. Darin bestätigt sie, dass Ozzy und sie sich nicht scheiden lassen würden, aber gesteht ebenfalls, dass Ozzys Rückfall, den er ebenfalls in seinem Facebook-Statement zugab, zu Spannungen zwischen den Beiden geführt hat. 

"Ich habe nie gewusst, dass er sich verschreibungspflichtige Arzneimittel verabreicht hat", erklärt Osbourne. "Ich wusste, dass er gelegentlich trank, aber ich wusste nicht in welchem Ausmaß."

Dennoch macht die Moderatorin klar: "Wir werden uns nicht scheiden lassen. Wir werden damit fertig werden. Wir sind mit Schlimmerem fertig geworden und werden uns dem jetzt stellen. Und auch das wird vorbeigehen."