Justin Biebers Tourbus gestoppt - Drogen gefunden!

Schwedische Polizei fand Haschisch, nachdem es verdächtig gerochen hatte

Die Skandale um Justin Bieber, 19, reißen einfach nicht ab. Jetzt hat der Teenie-Star schon wieder Ärger am Hals: Im Tourbus des Sängers sind jetzt Drogen sichergestellt worden.

Bieber weilt derzeit in Schweden, und dort durchsuchte die Polizei gestern Abend, 24. April, das Gefährt, nachdem die Beamten einen verdächtigen Geruch wahrgenommen hatten.

Wie "TMZ" unter Berufung auf einen Sprecher der Stockholmer Polizei berichtet, sind dabei kleinere Mengen Drogen sichergestellt worden. Dabei soll es sich um Marihuana handeln.

Es ist nicht das erste Mal, dass Justin mit illegalen Substanzen in Verbindung gebracht wird: Bereits Anfang des Jahres wurde er beim Kiffen erwischt, woraufin er sich kleinlaut bei seinen Fans entschudigte.

Was ist nur mit dem einst so braven Bubi mit dem charakteristischen Haarschnitt geworden? Es wird einfach nicht ruhiger um den Superstar - nach der Trennung von Selena Gomez, 20, scheint er außer Rand und Band.

Mit einer Anklage wegen Drogenbesitzes muss der "Girlfriend"-Sänger allerdings nicht rechnen, da bisher nicht geklärt werden konnte, wem die Drogen gehören.