Justin Bieber-Fans drohen nach Kuschel-Foto mit Selbstmord

Auf dem Bild posiert er mit seiner Ex Selena Gomez

Sind sie nun wirklich wieder ein Paar? So richtig glauben kann man die Reunion von Justin Bieber und Selena Gomez noch nicht glauben – und das trotz offensichtlichem Kuschel-Foto, das der 19-Jährige auf Instagram postete. Man nahm an, dass inzwischen zu viel zwischen den beiden vorgefallen ist, was für die Beziehung nicht mehr tragbar war. So sehen es auch Bibs Fans, denn einige drohen nun sogar mit Selbstmord!

Dass diese Art von Fan-Liebe Grenzen überschreitet, steht außer Frage. Und trotzdem scheint vielen nicht klar zu sein, wie verrückt und teilweise traurig sich ihre Enttäuschung über das Liebes-Comeback anhört. 

"Ich dachte du liebst mich, aber jetzt sehe ich, dass dem nicht so ist. Ich dachte, ihr wärt nach all den schrecklichen Sachen, die sie über dich gesagt hat, nicht mehr zusammen, aber ich habe mich geirrt. Ich will kein Belieber mehr sein. Und wenn du wieder mit ihr Schluss machst, ich schwöre, wenn du dann wieder mit ihr zusammenkommst, werde ich mich selbst töten, weil ich dich liebe und ich nicht mit ansehen kann, wie du wieder von ihr verletzt wirst," schreibt eine Anhängerin des Pop-Stars. 

Traurig aber wahr! Aber es geht auch ganz anders und sehr viel aggressiver: "Selena, du bist eine verf***te, hässliche Schl***e, wir hassen dich alle, du bist so ein Ar***loch und hast Justin so weh getan und hast dich wie eine sarkastische Bi*** verhalten. Ich weiß nicht, warum dich Justin zurücknimmt, das war eine verdammt dumme Entscheidung!"

So oder so scheint das wieder vereinte Paar nicht sonderlich viele Zuspruch zu bekommen. Schon Freunde von Selena sollen gegen ihre Rückkehr zu Justin gewesen sein.

Und was macht Bieber nun mit seinen Beliebern? Eines ist sicher: Richtig helfen kann er denen wohl nicht mehr…