Rapper Sido soll als Vater mit anpacken

Das erwartet Charlotte Engelhardt von ihrem Rappergatten

Auch ein Rapper muss seinen Vaterpflichten nachkommen. Derzeit erwarten Sido, 32, und Charlotte Würdig, ehemals Engelhardt, 34, ihr erstes gemeinsames Kind. Ist der Nachwuchs erst mal da, kann sich auch Papa Sido nicht vorm Windeln wechseln drücken.

Das stellt die werdende Mama schon mal vorab in einem Interview mit der "Bild am Sonntag" klar: "Windeln, Fläschchen, Streicheln und Durch-die-Gegend-Schleppen, tagsüber wie auch nachts. Wir sind uns einig, dass ich das Baby zehn Monate mit mir herumtrage, und er danach erst einmal dran ist."

Sido, der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt, gibt sich jedoch auch schon vor der Geburt alle Mühe, seine Frau so gut es geht zu entlasten, so verrät die Moderatorin: "Er fängt mich emotional auf, er erträgt alle meine Schwankungen. Hätte ich früher den Wunschvater meines Kindes aufmalen sollen, ich hätte ihn nicht so gut hinbekommen."

Schönere Worte hätte sich wohl auch Sido nicht wünschen können. Übereilt findet Charlotte die Ehe und die Schwangerschaft übrigens nicht. Erst seit einem Jahr sind die Beiden ein Paar. Die 34-Jährige erklärt: "Ich hatte Paul nicht als Freund oder Ehemann auf dem Zettel. Er war immer ein Kumpel, aber dann hat es plötzlich zoom gemacht. Wir hatten beide gleich das Gefühl, dass wir das Richtige machen - insofern überrascht mich das Tempo nicht."