Rihanna und Chris Brown - Eifersuchtsdrama auf Twitter

RiRi postete Knutsch-Foto mit einem mysteriösen Mann

Justin LaBoy postete dieses fragwürdige Foto von Rihanna - Chris Brown ist sauer Die beiden sehen wirklich sehr intim aus Chris Brown gefällt das Verhalten von seine Freundin gar nicht - also hört er auf, ihr auf Twitter zu folgen RiRi hat Spaß mit einem Neuen Rihanna nahm vor geraumer Zeit einen Song mit Rapper Drake auf - dabei soll eine Affäre entstanden sein

Rihanna, 25, und Chris Brown, 23, liefern sich und uns eine Beziehungskrise nach der andern - am vergangenen Wochenende ist es wieder übelst heiß hergegangen. Und das alles wegen der Internet-Plattform Twitter.

Wir hatten eigentlich gedacht, alles wäre momentan okay bei dem Trubelpaar. Doch, wie fast schon Tradition, gibt es wöchentliche Trennungsgerüchte, welche auch nicht immer ganz unbegründet sind.

Dieses Wochenende haben die beiden Sänger vornehmlich durch Twitter-Aktionen miteinander kommuniziert.

Es fing alles so an: Am Samstag, 27. April, begann Rihanna auf einmal den offiziellen Instagram-Account von Rapper Drake, 26, zu verfolgen, ein Erzfeind von Chris, mit dem er auch schon blutige Auseinandersetzungen hatte. Während sie und ihr Freund getrennt waren, soll "RiRi" mit Drake eine heiße Affäre gehabt haben.

Am Tag darauf, 28. April, hörte Chris Brown auf, RiRi auf Twitter zu folgen. Ein kleiner Skandal. Die Aktion seiner Freundin hat dem Guten wohl nicht gefallen - er wollte ihr eins reinwürgen.

Doch es kommt noch krasser: Von der Barbados-Schönheit tauchten am selben Tag Bilder auf, auf denen sie einen anderen Kerl knutschte - gut, zwar nur auf die Wange, aber die beiden scheinen sich sehr zu mögen.

Die Bilder kamen von Justin LaBoy und waren betitelt mit: "Ich und meine Frau Rihanna sind heute Nacht unterwegs". Vor ein paar Stunden postete der Mystery-Man übrigens "We found love in a hopeless place" also "Wir fanden Liebe an einem hoffnungslosen Ort" - und zitiert damit einen ihrer Erfolgshits.

Und was macht Chris Brown daraufhin? Er fängt an, seine Ex, Karrueche Tran, 24, wieder auf Twitter zu verfolgen. Was geht denn da ab? Wie du mir, so ich dir - im Twitter-Style?

Der anscheinend verärgerte 23-Jährige twitterte auch in den letzten Tagen eher frustriert klingende Status-Updates. Darunter "Halt deinen verdammten Kopf hoch" oder "Jemand fragte mich, was ich zu meinem Geburtstag will. Meine Antwort: FRIEDEN!".

Also, bei den Zweien ist doch mal wieder allerhöchste Drama-Stufe angesagt. Mal sehen, wie lange das noch so weitergeht. Rihannas Vater hat sich jetzt geäußert, dass er gegen die Liebschaft ist. Chris würde seine Tochter krank machen.