Thronwechsel Niederlande - Amalia soll normal aufwachsen

Die Prinzessin wird ihre Eltern aber viel weniger sehen...

Mit dem Thronwechsel in den Niederlanden stellt sich vielen jetzt eine dringende Frage: Was wird sich für die neue Kronprinzessin, und zukünftige Königin, Amalia, 9, ändern?

Es war ein wunderschöner Tag, der sich ganz im Einklang befand: am Dienstag, 30. April, wurden Willem-Alexander, 46, und Gattin Máxima, 41, zum neuen Könisgpaar gekrönt, Beatrix, 75, dankte ab. Ein Tag, der in die royale Geschichte eingehen wird.

Eines steht seit dem Wechsel fest: Auch Amalia wird eines Tages Königin sein und damit ein ganzes Land regieren. Mit 9 Jahren ist sie die jüngste Kronprinzessin, die es jemals gegeben hat.

Was kommt auf die Schülerin zu? Wird sich ihr Leben jetzt schon komplett verändern?

Willem-Alexander selbst stellt klar, dass Amalia weiterhin normal auf die öffentliche Schule in Wassenaar gehen und auch dieselben Freunde haben wird. Ihre Eltern möchten nur das Beste für sie - und das ist Normalität und Beständigkeit.

"Sie wird nicht an offiziellen Veranstaltungen teilnehmen, zumindest so wenig wie möglich. Sie soll sich nur in den Kreisen der Familie und Freunde aufhalten."

Natürlich wird es trotzdem Veränderungen geben: Papa Willem-Alexander und Mama Máxima werden viel unterwegs sein, als Königspaar vertreten sie schließlich das Land. König Willem-Alexander möchte aber vor allem das "gemeinsame Frühstück" und die Urlaubszeit so verbringen, wie bisher.

Amalia wird erst mit 18 offiziell den Titel der niederländischen Kronprinzessin tragen. Die Kleine freut sich allerdings jetzt schon auf ihre Aufgaben:

"Sie versteht sehr gut, dass sie als nächste an der Reihe ist", so Willem-Alexander. Sie habe ihren Vater sogar schon gefragt, wie lange er König bleiben wolle ...