Katy Perry ist ein 'Teufelskind', sagt ihr gläubiger Vater

'Betet für sie! Sie braucht Heilung!'

US-Popsängerin Katy Perry, 28, stammt aus einer strenggläubigen Familie; ihre Eltern Keith und Mary Perry sind sogenannte "Star Speaker", die durch die amerikanischen Staaten reisen und Predigten halten. Obwohl sie den Kontakt zu ihrer Tochter stets aufrecht erhalten haben, waren sie von ihren provokanten Songs ("I Kissed a Girl") noch nie begeistert.

Ihr Vater Keith ließ nun bei einer seiner Ansprachen seinem Frust über die rebellische Tochter freien Lauf:

"Viele fragen mich, wie ich predigen und gleichzeitig ein Mädchen produzieren kann, das davon singt, ein anderes Mädchen geküsst zu haben." Nachdem er eines von Katys Konzerten besuchte, sei er zutiefst schokiert gewesen und habe stundenlang geweint. Aber nicht etwa vor Rührung:

"Ich dachte bloß: Sie lieben und vergöttern das Falsche", zitiert ihn "The Sun". Ferner bat der Priester darum, dass die Menschen für die Seele seiner Tochter beten, die ein "Teufelskind" sei und dringend eine "Heilung" brauche.

Katy hat sich zu den bösen Vorwürfen bisher noch nicht geäußert. Vielleicht verarbeitet sie den schiefen Haussegen ja bald in einem eigens für Papa Perry komponiertem Song!

Themen