Lindsay Lohan - 'Ein Entzug bringt nichts'

Sie redet Klartext über Drogen

Lindsay Lohan, 26, meint anscheinend zu glauben, was am besten für sie ist. Dass dazu auf keinen Fall ein Entzug gehört, erklärte sie jetzt in einem Interview.

Ganz offen spricht die Skandalnudel gegenüber der "Daily Mail" über ihr chaotisches Leben und vor allem auch über ihre Vorliebe für Drogen. So erklärt sie: “Ich rauche Pott. Ecstasy mochte ich auch. Kokain nicht so.“

Doch mit ihrem Drogenkonsum soll es, wenn es nach dem Gericht geht, bald vorbei sein - seit letzter Woche muss sich Lindsay einem 90-tägigen Entzug unterziehen.

Doch die Schauspielerin weiß es offenbar mal wieder besser als alle anderen und erklärt weiter: “Sechsmal wurde ich vom Gericht schon zu einem Entzug verurteilt. Das bringt nichts. Am Anfang hielt ich das nur für einen Witz und schlug die Zeit tot …"

Aktuell "langweilt" sich Lohan übrigens in der weltberühmten Betty Ford Klinik. Vielleicht kann der angeblich geplante Blog aus dem Entzug Abhilfe schaffen …

Themen