Kristen Stewart verursacht Auffahrunfall

Es ist nichts Schlimmeres passiert

Gerade verlängerte Kristen Stewart, 23, einen fetten Werbe-Deal mit Balenciaga. So erfolgreich ist sie aber nicht bei allen Dingen: Kristen verursachte einen Auffahrunfall mit ihrem Auto.

Jeder Moment zählt. Das gilt vor allem auch beim Autofahren. Der Straßenverkehr ist heutzutage ziemlich gefährlich und bedarf immer höchster Konzentration.

Kristen war am Freitag in Los Angeles wohl kurzzeitig abgelenkt. Die Schauspielerin rammte ein anderes Auto, in dem sogar kleine Kinder saßen! Zum Glück ist nichts wirklich Schlimmes passiert: Ein Blechschaden ist alles, was von diesem Vorfall bleibt.

Dem "Twilight"-Star war die Situation trotzdem peinlich: "Kristen schien ein bisschen schüchtern und verlegen zu sein. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt", so ein Augenzeuge.

Na, den Schaden wird Kristen bestimmt gerne bezahlen - das Geld hat sie ja.