Cara Delevingne - Wegen Koks-Skandal verliert sie Werbedeals

Paparazzi knipsten sie mit auffälligem Tütchen

Geschockt ist keiner mehr, wenn es heißt, dass ein weiteres Model dem Koksen verfallen ist. So nun auch bei Model Cara Delevingne, 20. Fotografen machten Bilder davon, wie ihr ein kleines Tütchen mit weißem Pulver aus der Tasche fiel. Das kommt bei ihren Auftraggebern nicht besonders gut an.

Hektisch versuchte sie noch, das kleine Paket vor den Paparazzi zu verstecken, indem sie ihren Fuß darüber stellen wollte. Sie bekamen es trotzdem vor die Linse. Viel ausgemacht zu haben, schien es ihr aber auch nicht, da die Blondine ein fettes Grinsen auflegte.

Ob es sich hierbei nun wirklich um Kokain handelte, wurde bisher nicht bestätigt - jetzt kann sich jeder sein eigenes Bild machen.

Das tat auch "H&M" und will nun den Werbedeal mit der Britin canceln. Die schwedische Klamottenmarke hat absolut keine Toleranz für Drogen.

Hier geht es zu den Bildern!

Themen