Schock für Chris Brown - Notlandung mit einem Privatjet

Er war auf dem Weg zur Met-Gala in New York

Chris Brown, 24, ist noch einmal mit dem Schrecken davongekommen. Auf dem Weg zur Met-Gala in New York musste sein Privatjet notlanden!

Nicht nur dem Sänger war es Angst und Bange als sich plötzlich beißender Rauch im Flugzeug ausbreitete und für Panik sorgte, wie das Portal “TMZ" berichtet.

"Es war sehr viel Rauch … überall", erklärte ein Passagier.

Die Situation drohte zu eskalieren, doch der Pilot behielt die Nerven und steuerte die Maschine in letzter Minute zurück zum Flughafen im kalifornischen Burbank nahe Los Angeles um diese dort notzulanden. Zum Glück wurde niemand der Insassen verletzt.

Brown stieg kurze Zeit nach dem Vorfall in eine andere Maschine und landete später sicher in New York.

Themen