Spice Girls sagen Welttournee ab

Victoria Beckham will nicht mehr mitmachen

Ohje, die Fans von den Spice Girls werden bei dieser Nachricht wohl in Tränen ausbrechen: Die Welttournee wurde abgesagt, weil Victoria Beckham, 39, absolut keine Lust mehr auf die Band hat.

Eigentlich wollte die erfolgreichste Girls-Band der Welt noch im nächsten Jahr wieder gemeinsam auf Tour gehen. Dieser Gedanke setzte sich zumindest besonders bei Mel B., 37, Mel C., 39, Emma Bunton, 37, und Geri Halliwell, 40, im Kopf fest und sorgte für Entzücken.

Nur ein Mitglied möchte partout nicht mitspielen: Victoria. Die Vorzeige-Mama ist seit Jahren erfolgreich als Designerin unterwegs und die gemeinsame Band-Zeit längst Geschichte.

So kam es dazu, dass sich die übrigen vier Spice Girls vor zehn Tagen zu einer Telefonkonferenz versammelten und beschlossen, es mit der Welttournee sein zu lassen.

Der "Daily Mirror" berichtet: "Angeführt von Geri wollten die Frauen zu viert auf Welttournee gehen, die dann im Wembley Stadion enden sollte. Die anderen waren erst dafür, aber nach ein paar Treffen mussten sie feststellen, dass nicht genug Geld dafür da war.

Sie fürchteten außerdem, dass die Öffentlichkeit nicht so interessiert wäre, wenn Posh nicht mitmacht. Es würde dann keine ausverkauften Konzerte geben. Victoria zieht bei den Fans und mit ihr würde es garantiert auch Berichterstattung geben."

Es scheint so, als sei Vic das ewige schwarze Schaf in der Band, das eine erneute Musik-Karriere der Spice Girls unmöglich macht. Schade!