Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Allegra Curtis plant Neuanfang in den USA - als Reporterin

Sie bereut das Dschungelcamp nicht

Allegra Curtis blickt positiv auf ihre Zeit im RTL-Dschungelcamp zurück. Die Schauspielerin verriet am Mittwochabend, 8. Mai 2013, in der Münchner Szene-Disko P1 gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, sie habe sich im Camp weiterentwickeln können:

"Es war sozusagen eine Ayurveda-Kur brutal, aber in der Isolation wurde man auch extrem mit sich selber konfrontiert, und die Zeit hat mich stärker gemacht", wird die neu verliebte 46-Jährige zitiert. Außerdem habe sie "extrem abgenommen" und sei nun nur noch fünf Kilo von ihrem Idealgewicht entfernt.

Ferner erzählte sie von ihren Zukunftsplänen. Die Tochter von Hollywood-Legende Tony Curtis und der Schauspielerin Christine Kaufmann möchte in den USA einen Neuanfang als Promi-Reporterin wagen.

Zwar hat sie noch keine Angebote vorliegen, aber Allegra würde gerne exklusiv ihre Halbschwester Jamie Lee Curtis, 54, interviewen, zu der sie ein gutes Verhältnis hat.