Cordula Stratmann - Brutale Abrechnung mit Heidi Klum

'Eine ekelerregende Produktion'

Auch wenn die Meinungen geteilt sind - Casting-Shows haben in Deutschland nach wie vor Hochkonjunktur. Ob Nachwuchssänger, -models oder sonstige Talente. Kaum ein Sender, der nicht auf die quotenbringenden Talent-Shows setzt. 

Ein Konzept, mit dem nicht jeder glücklich ist. Schauspielerin und Komikerin Cordula Stratmann, 49, bekannt aus der Sat.1-Improshow "Schillerstraße" sagt deutlich, was sie über den Casting-Wahnsinn in Deutschland denkt.

"Ich verachte es zutiefst, eine Öffentlichkeit herzustellen, um jemandem zu sagen, wie scheiße er ist. Das gehört sich nicht, das kotzt mich an", so die Rheinländerin zur "Süddeutschen Zeitung".

Vor allem mit Heidi Klum, 39, geht sie hart ins Gericht. Sie sei in "Germany's Next Topmodel" das Gesicht einer "kaltherzigen und ekelerregenden Produktion". Niemand müsse sich fragen, warum Mobbing auf Schulhöfe gelange, so die Moderatorin weiter. 

Seit dieser Woche ist Cordula Stratmann neben Olli Dittrich in der WDR-Satiresendung "Frühstücksfernsehen" zu sehen.

Themen