Zickenzoff – Heidi Klum schießt gegen Cordula Stratmann

"Cordula wer?" – Das Topmodel kennt die Komikerin nicht

Nachdem sich Cordula Stratmann, 39, negativ über den Casting-Wahnsinn im deutschen TV äußerte und sich beim Thema "Heidi Klum" und "GNTM" nicht gerade zurückhielt, bekommt die Komikerin nun die Retourkutsche. Stratmann beschimpfte Heidi als "die Trainerin in Gehässigkeit und Herablassung" und "Gesicht und Seele einer kaltherzigen, ekelerregenden Produktion". Via Manager und Papa Günther Klum hieß es nun: "Cordula wer?"

Gegenüber dem "Express" äußerte sich Heidis Vater weiter wie folgt: "Ich habe mit Heidi darüber gesprochen, aber sie kennt diese Cordula überhaupt nicht. Warum soll sie sich mit so jemandem beschäftigen, den man gar nicht kennt. Heidi nimmt so jemanden nicht ernst."

Seiner Meinung nach suche Stratmann nur nach Aufmerksamkeit, weil diese ihre ARD-Sendung promoten will. "Diese Cordula hat bis zur achten Staffel gebraucht, um zu merken, was sie von Heidi hält."

Angeblich sei das eine generelle Entwicklung im Showgeschäft, findet Papa Günther. Ganz nach dem Motto: wer eine neue Sendung promoten will, "haut erst mal munter auf Heidi drauf". 

Doch auch Stratmanns Management meldete sich zu den Vorwürfen. Manager Stephan Gorol meint, dass Cordulas Credo Komik lautet – ohne Häme oder Zynismus. Ihr sei der Respekt vor Menschen sehr wichtig…

Freunde werden die beiden Damen wohl nicht mehr!