Kim Kardashian jammert - 'Nichts sieht mehr gut an mir aus'

Die Schwangerschaft schränkt ihren Kleidungsstil ein...

Wie die meisten schwangeren Frauen hat Kim Kardashian, 32, ein dickes Problem: Die zugelegten Kilos schränken sie in Sachen Mode immer weiter ein. Schon bei ihrem letzten Red-Carpet-Auftritt, der MET-Gala, konnte die überschwangere Kim nicht sonderlich punkten

Gegenüber amerikanischen Medien verriet Kim nun: "Ich habe eine Weile lang versucht, (meinen Babybauch) zu verstecken. Und jetzt bin ich immer noch in einer Phase, in der nichts gut aussieht. Ich finde es also immer noch schwierig, mich einzukleiden."

Inzwischen habe sie jedoch Stücke gefunden, die ihrer Figur schmeicheln:

"Ich habe gemerkt, dass dehnbare Kleidung gut ist." Besonders Blazer und dehnbare Stoffe seien ihr Ding. "Momentan passt mir nämlich nicht besonders viel," so Kim weiter. 

Ach die Kim und ihre Styling-Probleme – wenn das alles ist, kann sie sich wohl ziemlich glücklich schätzen…