Tom Cruise: Morddrohungen und Todesangst

FBI ist eingeschaltet!

Tom Cruise lebt zurzeit mit seiner Familie in Todesangst. Der Star aus "Operation Valkyrie" soll mehrere Morddrohungen erhalten haben - nun wurde sogar das FBI eingeschaltet.

Wer damit droht, sich an Tom Cruise, seine Ehefrau Katie Holmes oder sogar an Töchterchen Suri zu vergehen, ist noch unklar. Die Aufklärung des Falls wird leider dadurch erschwert, dass mehrere Leute für die Drohungen in Frage kommen. Es könnten Scientology-Gegner sein, oder Menschen, die mit Cruises Version von "Oberst Claus von Stauffenberg" nicht einverstanden sind.

Fest steht aber, die Proteste um den Hollywood-Schauspieler werden immer lauter. Schon vergangene Woche demonstrierten mehrere Cruise-Hasser bei der Premiere von "Valkyrie" in Los Angeles. Die Sicherheit um die Familie des Stars wurde seitdem extrem verstärkt. "Die Bedrohungen sind so akut, dass das FBI alarmiert wurde. Tom hat Angst. Er hat das Gefühl, dass er nirgendwo sicher ist", sagte ein Insider der britischen Zeitung "Daily Mail". Wegen den Drohungen soll Cruise zurzeit nur noch in kugelsichere Autos einsteigen. Ob der Schauspieler am 20. Januar bei der Deutschland-Premiere von "Valkyrie" auftauchen wird, ist noch unklar.