Lady Gaga feiert Bühnen-Comeback nach Hüft-OP

Es geht ihr endlich wieder besser

Lange haben wir nichts mehr von Lady Gaga gehört. Grund ist die zwangsverordnete Karriere-Pause, die die 27-Jährige einlegen musste, nachdem sie Anfang des Jahres an der rechten Hüfte operiert wurde. 

Nun hat die Pop-Queen ein Comeback im kleinen Rahmen hingelegt. Am vergangenen Donnerstag, 9. Mai, überraschte sie das Publikum in dem Gramercy Park Hotel in New York, als sie während eines Gigs des Jazz-Sängers Brian Newman plötzlich die Bühne betrat.

Zusammen legten sie eine Performance zu seinem Song "Watch Over Me" hin. Nicht nur das Publikum, sondern auch Newman selbst war begeistert von dem hochkarätigen Besuch. Auf Twitter schrieb er: "Danke an die einzigartige @ladygaga für ihr Kommen in das GPHotel und für den Song!!!"

Im letzten Monat wurde die Entertainerin zusammen mit ihrem Freund Taylor Kinney, 31, bekannt aus der Serie "The Vampires Diaries" in Chicago gesichtet - zu Fuß. Mehrer Wochen war sie zuvor auf einen Rollstuhl angewiesen. Anscheinend befindet sich sich die exzentrische Lady also auf dem Weg der Besserung.

Hoffen wir, dass Lady Gaga ganz bald wieder fit genug ist, um auch die großen Bühnen wieder rocken zu können!

Themen