Jürgen von der Lippe rät Joko und Klaas zu Trennung

Sie sollten ihre eigenen Karrieren planen

Im Interview mit dem "Playboy" erzählte Jürgen von der Lippe, 64, nun, dass er glaubt, Joko Winterscheidt, 34, und Klaas Heufer-Umlauf, 29, seien ab einem gewissen Punkt besser dran mit einer Solo-Karriere.

Momentan ist das beliebte Moderations-Duo auf ProSieben mit ihrer eigenen Sendung "Circus HalliGalli" zu sehen. Tatsächlich sind die beiden Spaßvögel schon seit 4 Jahren nicht mehr getrennt von der Bildfläche wegzudenken.

Das ist jedoch genau das, was Jürgen von der Lippe den beiden rät. "Ich finde die beiden toll. Mir macht es Spaß, denen zuzugucken. Wobei es sehr spannend ist: Irgendwann sind sie an dem Punkt, an dem der nächste logische Schritt die gegenseitige Hinrichtung ist", ist er sich sicher.

Aus diesem Grund ist er dafür, "dass sie sich trennen" und fügt noch hinzu: "Allein ist es schon schwer genug, aber zu zweit ist es noch schwerer. Irgendwann kommt der Gedanke: 'Ich mache hier die ganze Arbeit und der andere... ' - solche Dinge sind vorprogrammiert."

Der Entertainer sagt den beiden also eine Zukunft mit Knatsch voraus, wenn sie ewig weitermachen. Das wollen wir allerdings auch nicht für unsere Lieblings-Ulknudeln. Trotzdem hoffen wir, dass sie uns noch etwas erhalten bleiben.