'DSDS'-Drama - Lisa Wohlgemuth gemobbt und geschlagen

Und auch Beatrice Egli enthüllt einen Schicksalsschlag

Lisa Wohlgemuth wurde vor sechs Jahren misshandelt... ... noch heute leidet sie bei Auftritten unter Schmerzen Auch Beatrice Egli musste eine schwere Enttäuschung verkraften: Ihr erster Freund hat sie betrogen

Im Finale hat Lisa Wohlgemuth alles gegeben und doch gegen Beatrice Egli, 24, verloren. Erst jetzt enthüllte die 21-Jährige, dass sie immer noch unter einem Hals-Wirbelsäulen-Syndrom (HWS) leidet. Der Grund: Vor sechs Jahren wurde die Erzgebirglerin von zwei ehemaligen Mitschülerinnen gemobbt und geschlagen!

"Ich bin gegen eine Tür geflogen und lag im nächsten Moment im Krankenhaus - mit einer Gehirnerschütterung", gesteht die 22-Jährige im Interview mit der "Bravo".

An den Folgen dieses Übergriffes leidet der quirlige Rotschopf nach eigener Aussage noch heute. Immer wieder musste Wohlgemuth bei ihren "DSDS"-Auftritten die starken Schmerzen überspielen. Besonders beim Tanzen ist sie eingeschränkt:

"Ich habe starke Rückenprobleme, bekomme oft Nackenschmerzen", klagt Lisa. Trotz allem denkt sie positiv: "Ich lasse mich nicht unterkriegen. Mein Lachen kriegt keiner tot!"

Auch "DSDS"-Gewinnerin Beatrice Egli muss einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten. "Mein erster Freund hat mich betrogen", erzählt die Schweizerin im selben Interview. Freunde und Familie warnten sie vor dem Jungen, doch die Schlager-Prinzessin wollte das nicht hören. "Liebe macht halt blind. Ich habe ihm vertraut."

Eine Erfahrung, aus der die Sängerin viel gelernt hat. "Es war eine harte Trennung. Ich habe sehr viel geweint."

Von dieser Enttäuschung ist dem Andrea-Berg-Fan allerdings nicht mehr viel anzumerken: Bei der Castingshow wurde sie als dauer-grinsender Gutelaune-Garant bekannt.