Ballermann-Promis können gut auf Georgina Fleur verzichten

Sie passt nicht nach Mallorca

Georgina Fleur, 23, hat es nicht leicht, vor allem hierzulande muss sie viel Kritik einstecken. Das scheint sie selbst auch bemerkt zu haben und versucht seit ihrem Kultauftritt im Dschungelcamp vermehrt, sich im Ausland mit verrückten Job-Ideen zu etablieren. Erst war sie Sängerin - ging daneben. Dann versuchte sie sich als DJane in Österreich - ging auch daneben. Trotzdem versucht sie sich nun erneut an den Turntables, dieses Mal auf Mallorca.

Der bekannte "Megapark" hat die Ex-"Bachelor"-Kandidatin verpflichtet, beim Saisonauftakt beim Ballermann die Platten aufzulegen, wie die "Bild" berichtet.

Auch jede Menge andere Promis waren am Strand von Platja de Palma dabei, als Georgina sich dort unters Volk mischte - und die sind überhaupt nicht erfreut.

Willi Herren, 37, seinerzeit ebenfalls Kandidat im Dschungelcamp, hat eine eindeutige Meinung zum Rotschopf: "Die braucht kein Mensch". Nicht so nette Worten vom potentiellen Kollegen.

Auch die holländische Sängerin ("Bailando") und Ex von Gina Lisa-Lohfink Loona, 38, gibt ihren Senf dazu: "Die hat hier an der Playa nichts zu suchen".

Aber Mickie Krause, 42, packt die heftigsten Worte auf den Tisch: "Wenn die Touristen mittlerweile prominenter sind als die, die über den roten Teppich laufen, dann stimmt was nicht! Ist die 'ne Schlampe oder ein Miststück?“

Harte Worte! Georgina ist auf der Lieblingsinsel der Deutschen nicht willkommen. Mal sehen, was sich unsere Reality-Drama-Queen nun einfallen lässt...