David Beckham beendet Fußballkarriere

'Die richtige Zeit ist gekommen' - Tut er es für Victoria und die Kids?

Heftige Neuigkeiten: David Beckham, 38, will den Profifußball ein für alle Mal aufgeben. Heute, 16. Mai, hat er sein Karriere-Ende bekanntgegeben.

Im Januar hat der Sportler einen fünfmonatigen Vertrag mit dem französischen Fußballverein Paris St.Germain abgeschlossen und spendete all sein Gehalt daraus für wohltätige Zwecke. Der Vertrag läuft jetzt bald aus, und Beckham möchte es dann auch dabei belassen.

"Ich bin dankbar, dass PSG mir die Chance gegeben hat, aber nun fühle ich, dass die Zeit gekommen ist, meine Karriere am höchsten Punkt zu beenden“, sagte er in einem Statement.

Weiterhin spricht er darüber, wie viel Glück er hatte, sich alle seine Träume erfüllen zu können. Außerdem wird er es auch ein bisschen vermissen, Fußball zu spielen:

"Nichts wird das Spiel, das ich so liebe, komplett ersetzen können. Trotzdem möchte ich ein neues Abenteuer beginnen und ich bin wirklich aufgeregt, was mir jetzt bevorsteht."

Was sind die Gründe für diese überraschende Entscheidung? Fühlt sich Becks verpflichtet, seiner Victoria,39, der es ja nach Medienberichten nicht besonders gut geht, beizustehen? Oder möchte er einfach mehr Zeit mit seinen heranwachsenden Kindern verbringen?

Zwei Spiele muss David noch absolvieren, bevor er in Rente gehen darf. Wir werden dich vermissen, Becks!