Kelly Rowland enthüllt in Song Eifersucht auf Beyoncé

Die Sängerin wäscht schmutzige Wäsche rein

Was Fans sich immer dachten, hat Kelly Rowland, 32, in einem neuen Song direkt zugegeben: Ihre Beziehung zu Beyoncé Knowles, 31, war nicht immer einfach, da Beyoncé bei der Band Destiny's Child stets die größte Aufmerksamkeit bekam.

In "Dirty Laundry" (Deutsch: "Schmutzige Wäsche") singt Rowland, dass besonders die Zeit nach der Trennung der Band für sie nicht leicht war. Sie habe zusehen müssen, wie Beyoncé von einem Tag auf den anderen ein noch größerer Superstar wurde, während sie in Vergessenheit zu geraten schien.

Diese Erfahrung sei "bittersüß" gewesen - zwar freute sie sich für ihre Freundin, aber ein Gefühl der Eifersucht konnte nicht vermieden werden. Zu allem Überfluss war sie in einer Beziehung mit einem aggressiven  Mann, der sie schlecht behandelte.

Beyoncé hingegen heiratete ihren langjährigen Freund, den Hip Hop-Mogul Jay Z, 43, von dem sie mittlerweile angeblich ihr zweites Kind erwartet. Inzwischen ist Kelly aber aus Beyoncés Schatten herausgetreten. Sie ist eine international anerkannte Sängerin und nahm mit Pop-Größen wie David Guetta eigene Hits ("When Love Takes Over") auf.

Übrigens: Beyoncé wird auf Kellys neuem Album zu hören sein. Eine Destiny's Child-Reunion ist nicht geplant. Den tollen Song könnt ihr euch hier anhören: