Tattoo-Krach bei den Beckhams

Victoria ist sauer

Der Haussegen bei Familie Beckham hängt im Moment mächtig schief. Der Grund: Victoria hasst die Tattoos von ihrem Mann. Sie hat David ausdrücklich verboten, sich weitere Motive unter die Haut stechen zu lassen. Doch der Profi-Kicker will da

Eigentlich liegen Tätowierungen ja mächtig im Trend. Doch Victoria Beckham, die ihren Ruf als Stil-Ikone genießt, kann mit der Körperkunst überhaupt nichts anfangen. Ganz im Gegenteil zu ihrem Mann. David Beckham ist regelrecht süchtig nach Tattoos. “Victoria glaubt nicht, dass David noch mehr Tattoos haben sollte, und hat versucht, ihn von einem Weiteren abzuhalten. Sie mag die Dinger, aber sie wollte noch etwas Haut sehen können. David hat die Sache allerdings trotzdem durchgezogen", verriet ein Insider der englischen Zeitung "Sun". Das neue Tattoo von Becks soll ein hebräischer Schriftzug am linken Arm sein, der übersetzt heißt: “Mein Sohn, vergesse meine Lehren nicht, sondern hüte meine Gebote in deinem Herzen.” 

Doch selbst mit diesem tiefsinnigen Spruch, kann David seine Frau nicht von seinem Hobby überzeugen. Sie macht sie große Sorgen. Mittlerweile sind fast seine ganzen Oberarme mit Tattoos verstochen. “Sie ist besorgt, dass er feststeckt, und weiß nicht, wo das noch alles enden wird. Es ist ein sehr gesunder Kerl. Er raucht nicht, trinkt kaum und kümmert sich ausgiebigst um seinen Traumody. Doch seine Sucht sind Tattoos", so der Insider.