Cannes- Promi-Schmuck im Wert von 1 Million Dollar gestohlen

Diebe nahmen einen ganzen Tresor mit!

Was nach dem Plot eines Gaunerfilms klingt, passierte nun tatsächlich bei den Filmfestspielen in Cannes an der französischen Côte d'Azur. Diebe haben Promi-Schmuck im Wert von 1 Million Dollar (ca. 776 000 Euro) aus einem Hotelzimmer entwendet.

Die Juwelen des Schweizer Uhren- und Schmuckhauses Chopard befanden sich in einem abgesicherten Tresor eines Unternehmensmitarbeiters. Wie die Polizei mitteilte, entwendeten die Diebe nicht nur den Schmuck, sondern nahmen sogar gleich den ganzen Tresor mit.

Chopard ist ein offizieller Sponsor des Festivals. Der Schmuck, den die Promis bei ihren glamourösen Auftritten auf den roten Teppichen tragen, ist meistens eine Leihgabe.

Ironischerweise feiert Sofia Coppolas, 41, neuer Film "The Bling Bling" in Cannes seine Weltpremiere. In dem Streifen spielt Emma Watson, 23, die wilde Anführerin einer Mädchen-Gang, die Raubüberfälle bei der Hollywood-Elite begeht.

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte. 2009 verübten vier Mädchen und drei Jungs Einbrüche bei Stars wie Paris Hilton, 32, und Lindsay Lohan, 26, und klauten hauptsächlich luxuriöse Gegenstände wie Schmuck und Geld im Wert von 3 Millionen US-Dollar.

Medien tauften die Gang auf Namen wie "Bling Ring" oder "The Hollywood Hills Burglar Bunch". Vielleicht hat sich da ja jemand inspirieren lassen...