Matt Dillon: Silvester im Knast

2009 kann nur besser werden!

Trauriges Silvester für Schauspieler Matt Dillon. Der Star aus "Verrückt nach Mary" musste die Neujahrswende hinter schwedischen Gardinen verbringen - die Polizei hatte ihn verhaftet.

Schuld an der Verhaftung war Dillons Bleifuss. Der Schauspieler war mit geschätzten 171 Stundenkilometern unterwegs, als die Polizei ihn im Bundesstaat Vermont stoppte. Er raste mit seinem Chevrolet über den Highway, wo man eigentlich "nur" mit 105 Stundenkilometern unterwegs sein sollte. Nachdem die Beamten, Dillon auf dem Revier verhörten, musste der Star noch einige Stunden in einer Zelle verbringen. Eine Sprecherin der Polizei erklärte allerdings, dass Dillon "extrem kooperativ und sehr höflich" gewesen sei. Der Vorfall könnte für Dillon aber noch ein großes Nachspiel haben. Am 21. Januar muss er wegen seiner Raserei vor Gericht erscheinen. Im schlimmsten Fall drohen ihm dann bis zu drei Monaten Haft.