Vor dem 'ESC'-Auftritt - Natalie Horler ist heiser

Buchmacher sehen sie im guten mittleren Bereich

Seit heute, 17. Mai, ist bekannt: Cascada haben bei dem diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) die Startnummer 11. Sängerin Natalie Horler, 31, zeigte sich vorab angenehm nervös über ihren bevorstehenden Auftritt.

Mit der Nachrichtenagentur "dpa" sprach sie über ihre größte Angst, so sei die Vorstellung, dass ihr die Stimme versagt, ein Alptraum: "Die ganze Woche hier ist stimmlich ziemlich anstrengend, man hört's, die Stimme ist tiefer, ich bin ein bisschen heiser", so die erfahrene Musikerin.

Buchmacher sehen Cascada mit dem kontroversen Song "Glorious" derzeit im guten mittleren Bereich. Horler selber geht bodenständig an die Sache heran. Kein einziges Mal sei sie bisher von einem Sieg überzeugt gewesen. Schön wär's trotzdem - wir drücken die Daumen!