David Beckham - Tränenreicher Abschied vom Fußball

Der Sportler gesteht: 'Ich habe versucht nicht zu weinen'

David kann seine Tränen nicht zurückhalten Die Mannschaftskollegen von Auch Victoria und Harper Seven schauten ihrem Liebsten zu

Ziemlich unerwartet erreichte uns vor wenigen Tagen die Neuigkeit, dass David Beckham, 38, seine Karriere an den Nagel hängt und keinen Profi-Fußball mehr spielen wird. Der Abschied fiel allen schwer.

An diesem Wochenende führte David, der Kapitän der Pariser Mannschaft "Saint-Germain" war, seine Jungs noch einmal zum Heimsieg. Danach war aber endgültig Schluss.

Unter tosendem Beifall verließ David in der 82. Minute des Spiels den Platz. Die Emotionen waren einfach zu stark und der Beau konnte seine Gefühle nicht verbergen. Deswegen flossen auch viele dicke Tränen - und das nicht nur bei David.

Auch die stolze Familie war beim letzten Siegeszug ihres Gatten und Papas mit dabei. Victoria, 39, Klein-Harper und die drei Jungs jubelten David zu; sie sahen, wie er das letzte Mal von seinen Mannschaftskollegen gefeiert wurde.

All das ist ganz und gar nicht einfach für den Profi-Sportler: "Ich habe versucht, meine Emotionen in den Griff zu kriegen, nicht zu weinen, aber in den letzten 25 Minuten war das doch sehr kompliziert. Dass man seine Karriere vor einem solchen Publikum, mit solchen Klasse-Spielern beenden darf, das ist ein Traum für jeden Fußballer", sagte David in einem Interview nach seinem finalen Spiel.

Hier könnt Ihr euch das Video zum tränenreichen Abschied von David anschauen: